KTL-Beschichtung

3s28pixjpg KTL

Signifikant Surface Solutions

Die KTL-Beschichtung ist ein vollautomatisiertes Lackierverfahren, das sich zur Beschichtung von elektrisch leitfähigen Massenartikeln durchgesetzt hat, besonders dort, wo höchste Qualitätsanforderungen an den Korrosionsschutz gestellt werden.

Bei diesem Verfahren wird das negativ geladene zu beschichtende KTL-Teil die positiv geladenen Lackpartikel anziehen, wodurch ein gleichmäßiger Lackfilm über die ganze Oberfläche gebildet wird.

Die maximale Beständigkeit der KTL Beschichtung wird im Einbrennofen bei etwa 180°C -180°C erzielt.

Die Kathodische Tauchlackierung eignet sich für Hersteller und Kunden aus dem Bereich Automotiv-, Nutzfahrzeug-, Land-/Forstwirtschaft-, Baufahrzeug-, Möbelindustrie und Luftfahrttechnik, sowie deren Zulieferer.

KTL-Anlage

Unsere KTL-Anlage wurde Anfang 2016 eingeweiht und ist eine der modernsten Beschich-tungsanlagen Europas.

tabelajpg

KTL-Beschichtungsverfahren von Stalmech

procesjpg

Neben den oben aufgeführten alkalischen Entfettungen verfügen wir zusätzlich noch über ein weiteres Entfettungsmittel sogenanntes „neutrales Beizmittel“, das im pH-Bereich 6,5 – 7,0 arbeitet und die Metalloberfläche von Ablagerungen wie Oxiden, Kohlenstoff usw. reinigt. Damit erreichen wir eine bessere Lackhaftung an Schweißpunkten, Schweißnähten und an Schnittkanten, die mit dem Laser ausgeführt werden.

Vorteile der KTL-Beschichtung von 3s28pixjpg KTL :

 kostengünstig
 umweltverträglich
 hochwertig
 gleichmäßig
 anhaftend
 passgenau
 penetrierend
 beständig


 - Korrosions- und Kantenschutz
 - Schichtverteilung
 - nachträgliche Beschichtung
 - Teileanpassung
 - komplizierte Hohlkörper, kritische Stellen
 - Witterungseinflüsse und Temperatur bis 150oC